Logo_AstridBornheimArchitektur_edited.jp
Portrait_A_Bornheim_.jpg

Astrid Bornheim Architektur

Raumerstraße 7

10437 Berlin

+49 30 4403 7735

info@astridbornheim.de

Pressekontakt:

office for architectural thinking

Maike Groschek 

+49 157 817 782 15

mg@ofat.berlin

  • Instagram

Astrid Bornheim, Dipl.-Ing. BDA DWB, arbeitet als Architektin in Berlin und lehrt Experimentelles Entwerfen und Exhibition Design an der Bochum University of Applied Sciences. Zuvor lehrte sie viele Jahre an der University of Nottingham/London in England. Sie studierte u.a. an der TU Wien bei Peter Cook und in der Meisterklasse von Wolf D. Prix an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Seit ihrem Stipendium an der Akademie Schloss Solitude im Jahr 2000, für das sie von Peter Zumthor ausgewählt wurde, arbeitet sie an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Ausgehend von Materialexperimenten entwickelt sie in der Lehre und im Architekturbüro Zukunftsstrategien für Architekturen und Produktentwicklungen. Seit 20 Jahren experimentiert sie mit interaktiven Farbsystemen und photochromatischen Farben, wie sie in großem Maßstab auch im Museum für die Staatsbibliothek Unter den Linden zum Einsatz kommen. Den Realisierungswettbewerb für das Museum gewann sie im Jahr 2009. Schwerpunkte ihrer mit zahlreichen internationalen Architekturpreisen ausgezeichneten Arbeit sind Museumsarchitektur, Ausstellungsinszenierung und Räume für Wissensvermittlung. Astrid Bornheim engagiert sich in Jurys von Architektur- und Designwettbewerben, u.a. beim Wettbewerb für die Ausstellungsarchitektur des Ethnologischen und Ostasiatischen Museums im Humboldt Forum Berlin. Sie ist Mitglied der Architektenkammer, des Deutschen Werkbunds und im Kuratorium der BDA-Galerie Berlin.

Preise und Stipendien (Auswahl)

Adam Award

AIT Award

Dachwelten Preis 

Exhibit Design Award

German Design Award

Stipendium Akademie Schloss Solitude 

(Juror: Peter Zumthor, Kategorie Architektur) 

Stipendium Jürgen Ponto–Stiftung

Riga Stipendium der Stadt Padua

Bauwelt Preis „Das erste Haus“

 

Projekte (Auswahl)

Bibliotheksmuseum der Staatsbibliothek Unter den Linden Berlin

Headquarter Essertec, Neuss

Brand Corporate Architecture, FVHF, Stuttgart/München

Brand Corporate Architecture, Eternit AG, München

Empfangsgebäude mit Showroom Frahammer, Lengenfeld

Deutsch-chinesischer Kindergarten, Hamburg

Media Lounge „Testbild“, München

Etex Campus, Heidelberg

Maserati Lounge, Modena/München

Akademie, Heidelberg

Concept Store, München

Dichte Leere – Ausstellung, München

Eternit Headquarter und Showroom, Heidelberg, Berlin

Ausstellungen (Auswahl)

„From dust till dawn“, Berlin-Atlas, BDA-Galerie Berlin

Die Stadt und ihre Planerinnen, n-ails, Metropolenhaus, Berlin

„d. fragmentation“, Positionen zur digitalen Lehre, BDA-Galerie Berlin

BDA-Architektinnen, WIA-Festival, Berlin

„Als der Stein davonlief“, BDA-Galerie Berlin, mit Kay Fingerle, kuratiert von Astrid Bornheim

„aufräumen - einräumen“ im Rahmen von Bauhaus Studio 100 ( https://www.aufräumen-einräumen.de/ )

„Möglichkeitsräume – Experimentierfeld Skizzenbuch“: Werkbund Galerie Berlin

„Pop-up Exhibition“, AMM-Studio Bochum

„Architectural Display“: BlueBox Bochum

„Braunschweiger Schule“ – Arbeiten 1945-2015: TU Braunschweig

„Neue Neue“, BDA Ausstellung: FH Erfurt, DAZ Berlin, DAM Frankfurt

„Neue Mitglieder im BDA“: Akademie der Künste, Berlin

„Sehnsucht“: Architektur Biennale Venedig, Deutscher Pavillon

„BEH 3D“: Architektur Galerie Berlin Werkraum mit Folke Hanfeld

Jurytätigkeit (Auswahl)

Danakil Klimazonenwelt, Ega-Park, Erfurt

Competitionline Award: „Eat City“

Egon Eiermann Preis: Ausstellungsgebäude „Haus der Materialforschung“

Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung: Raumkonzept Grüne Woche, Berlin

Humboldt Forum Berlin: Ausstellungsarchitektur Ethnologisches und Ostasiatisches Museum

Egon Eiermann Preis: Expo Pavillon 2015, Mailand

 

Lehrtätigkeit Inland

Institut für Architekturzeichnen und Darstellende Geometrie, TU Braunschweig

Tutorin für Darstellende Geometrie für Architektur- und Bauingenieurstudenten

 

Institut für Baugestaltung, TU Braunschweig

Tutorenprogramm: Entwurfsbetreuung und Darstellungstechniken

Grundlagenvermittlung Entwurf und Gestaltung

 

Institut für Grundlagen des Gestaltens und Experimentelles Entwerfen, TU Braunschweig

Mitarbeiterführung, Drittmittelakquise, Verö!entlichungen, Gremienarbeit

Lehrkonzeption für Bachelor und Master, Betreuung, Vorlesungen, Prüfungen

 

Lehraufträge (Auswahl)

Hochschule Bochum Masterstudium Architektur Media Management

– Temporäre Präsentation

– Farbstrategien und Farbgestaltung

– Grundlagen der Ausstellungsarchitektur und Szenografie

 

Hochschule Bochum Bachelorstudium Architektur

– Vorbereitung und Teilnahme an Wettbewerben

– Raum- und Materialexperimente: Hülle, Oberfläche, Struktur, Farbe, Licht

PBSA Peter Behrens School of Architecture, Düsseldorf: Betreuung von Abschlussarbeiten Innenarchitektur

– Bachelor, Master, Diplom Innenarchitektur mit Prof. Barbara Holzer, Prof. Tanja Kullack

TU Braunschweig, Institut für Experimentelles Entwerfen

– Design Research Project, Ausstellungsarchitektur

 

Lehrtätigkeit Ausland

University of Nottingham, London / England

– Lehrauftrag für Transient Tectonic / Transient Image / Transient Drawing / Transient Model

– Grundlagen zu Raumwahrnehmung und Darstellungstechniken

– Raumbildung, Raumhülle, Konstruktion und Detail

Astrid Bornheim Architektur WEB Stabi Museum Florian Profitlich 01.png